Gehirn und Geschlecht

State of the art: Neurowissenschaft der Geschlechtsunterschiede Sind das mAnnliche und weibliche Gehirn unterschiedlich aufgebaut? Wie wirken Hormone und Geschlecht zusammen? Gibt es geschlechtsspezifische kognitive FAhigkeiten? - Fragen, die A1/4ber das Einparken von Frauen und das Nicht-ZuhAren von MAnnern hinausgehen. In diesem fundierten Fachbuch zum Thema Geschlechtsunterschiede in biologischen Funktionen werden neurowissenschaftliche, psychologische, neurologische und hormonelle Grundlagen zusammengetragen. Spannend sind aber auch die anwendungsbezogenen Fragen nach Geschlechtsunterschieden bei psychischen StArungen: Sind EntwicklungsstArungen eine mAnnliche DomAne? Sind nur Frauen essgestArt? Welche Rolle spielen Geschlechtshormone bei der Multiplen Sklerosis, bei Schizophrenie und Depression? Ist die Demenz bei Frauen und MAnnern das gleiche Problem? Lautenbacher, GA1/4ntA1/4rkA1/4n und Hausmann beantworten mit Hilfe eines internationalen Expertenteams diese Fragen ebenso fundiert wie anschaulich.