Verfassungsrechtliche Probleme Bei Der Enteignung Von Aktionaren - Der Fall Hypo Real Estate (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,7, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Veranstaltung: Wirtschaftsverwaltungsrecht, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Stand: Mai,2009 , Abstract: Hausarbeit des zweiten Semesters zur thematischen Einführung: Im Zuge der seit 2007 anhaltenden Finanzkrise ist die Hypo Real Estate Holding in besonderem Maße betroffen. Die HRE ist eine der international führenden Finanzdienstleister in der Immobilien -Staats -und Infrastrukturfinanzierung und als solche unabdingbar. Durch den hohen Refinanzierungsbedarf der Tochtergesellschaft „Depfa Bank", wurden der Hypo Real Estate Holding von Staat und Banken liquide Mittel zur Verfügung gestellt. Dadurch sollen weitere Schäden vom Finanzmarkt abgewendet werden. Durch den Erlass des FMStG und der damit verbundenen Einrichtung eines Fonds, sollen künftig Maßnahmen zur Stabilisierung des Finanzmarktes getroffen werden. Eine Stabilisierung der HRE bedarf möglicherweise einer Enteignung durch den Staat. Mit dem RettungsG wurde der Weg für eine Enteignung der HRE - Aktionäre geebnet. Diese Enteignung würfe verfassungsrechtliche Probleme auf.